SCHMIDT Technology
Verweis

SCHMIDT® Strömungssensor SS 20.400

Der Luftströmungssensor erhöht wesentlich die Betriebssicherheit in Laboren und Reinräumen der Pharma-, Lebensmittel-, Elektronik-Produktionstechnik und in Lackierkabinen. Seine bidirektionale Messung von Luftströmungen kann dazu genutzt werden, dass auch im abgesenkten Bereich bei kleinsten Luftströmungen (0,05 m/s) die Betriebssicherheit kontinuierlich aufrechterhalten wird. Der Sensor besitzt durch seine Ganzmetallausführung ein GMP-gerechtes Design. Sein Anwendungsbereich liegt im Regeln von Überströmungen und Monitoring.

SCHMIDT® Strömungssensor SS 20.415 LED

Der Luftströmungssensor überwacht stetig die Strömung in Reinräumen und anderen reinen Bereichen. Die Sensoren sind mit einem reinraumtauglichen Schnellmontagesystem ausgerüstet. Neben der kontinuierlichen Luftströmungsmessung wird ebenso durch das thermophile Messprinzip die Luftströmungsrichtung gemessen. Damit können Rückströmungen vermieden werden.

SCHMIDT® Strömungssensor SS 20.420

Der Luftströmungssensor ist extrem kompakt. Neben dem Einsatz in Laboren und Reinräumen wird er ebenso in Maschinen eingesetzt bei denen eine exakte Luftströmung erfasst werden muss. Seine bidirektionale Messung von Luftströmungen beginnt bei der untersten Nachweisgrenze von 0,05 m/s. Es können Luftströmungen bis 10 m/s gemessen werden, bei geringster elektrischer Leistungsaufnahme.

SCHMIDT® Strömungssensor SS 20.515 LED

Der Luftströmungssensor überwacht stetig die Strömung in Reinräumen und anderen reinen Bereichen. Die Sensoren sind mit einem reinraumtauglichen Schnellmontagesystem ausgerüstet. Der Sensor kann in der Umgebung von aggressiven Medien eingesetzt werden.

Durch die Konzeption mittels Hantelkopf ist eine leichte Reinigung des Sensors möglich.

SCHMIDT® Strömungssensor SS 23.400 (ATEX)

Der Luftströmungssensor erhöht wesentlich die Betriebssicherheit in Laboren und Reinräumen der Pharma-, Lebensmittel-, Elektronik-Produktionstechnik und in Lackierkabinen. Seine bidirektionale Messung von Luftströmungen kann dazu genutzt werden, dass auch im abgesenkten Bereich bei kleinsten Luftströmungen (0,05 m/s) die Betriebssicherheit kontinuierlich aufrechterhalten wird. Der Sensor besitzt durch seine Ganzmetallausführung ein GMP-gerechtes Design. Sein Anwendungsbereich liegt im Regeln von Überströmungen und Monitoring. Für explosionsgefährdete Bereiche steht eine ATEX-Version zur Verfügung.

Verweis