SCHMIDT Technology
Verweis

SCHMIDT® Strömungssensor SS 20.250

Der Luftströmungssensor, ausgeführt in Hantelkopftechnologie, lässt sich im Gasstrom sicher und schnell positionieren. Der Sensor verfügt über eine integrierte Eigenfunktionsüberwachung mit optischer Anzeige. Sein Einbau ist lageunabhängig. Er misst in einem 360° Rund-um-Anströmwinkel und verfügt über eine ausgesprochen hohe Messgenauigkeit. Sein Anwendungsbereich findet sich in Halbleiterproduktionsmaschinen, Reinraumtechnik, Pharmaproduktionsbereichen und Trocknern.

SCHMIDT® Strömungssensor SS 20.260

Der Luftströmungssensor zeichnet sich durch seine Reaktionsschnelligkeit aus. Der Sensor verfügt über eine integrierte Eigenfunktionsüberwachung mit optischer Anzeige. Die Kammerkopftechnologie unterstützt einen Selbstreinigungseffekt des Sensors. Neben der Luftströmung misst der Sensor ebenso die Temperatur. Der Luftströmungssensor wird oft eingesetzt in Trocknungsprozessen für Schüttgüter, Luftströmungsmessungen zur Partikelzählung, Waferproduktion und Messstationen.

SCHMIDT® Strömungssensor SS 20.400

Der Luftströmungssensor erhöht wesentlich die Betriebssicherheit in Laboren und Reinräumen der Pharma-, Lebensmittel-, Elektronik-Produktionstechnik und in Lackierkabinen. Seine bidirektionale Messung von Luftströmungen kann dazu genutzt werden, dass auch im abgesenkten Bereich bei kleinsten Luftströmungen (0,05 m/s) die Betriebssicherheit kontinuierlich aufrechterhalten wird. Der Sensor besitzt durch seine Ganzmetallausführung ein GMP-gerechtes Design. Sein Anwendungsbereich liegt im Regeln von Überströmungen und Monitoring.

SCHMIDT® Strömungssensor SS 20.420

Der Luftströmungssensor ist extrem kompakt. Neben dem Einsatz in Laboren und Reinräumen wird er ebenso in Maschinen eingesetzt bei denen eine exakte Luftströmung erfasst werden muss. Seine bidirektionale Messung von Luftströmungen beginnt bei der untersten Nachweisgrenze von 0,05 m/s. Es können Luftströmungen bis 10 m/s gemessen werden, bei geringster elektrischer Leistungsaufnahme.

Verweis