SCHMIDT Technology
Verweis

SCHMIDT® Strömungssensor SS 20.261

Der Luftströmungssensor zeichnet sich durch seine Kammerkopftechnologie aus, die ihm ein breites Einsatzspektrum verleiht. Er kann eingesetzt werden im Strömungsbereich von 0,2 – 90 m/s bei einem Überdruck von bis zu 10 bar. Dieser Sensor ist konzipiert für anspruchsvolle Anwendungen. Der Sensor verfügt über eine integrierte Eigenfunktionsüberwachung mit optischer Anzeige. Neben der Luftströmung wird ebenso die Temperatur gemessen. Sein Anwendungsbereich ist in der Drucklufttechnik (Druckluftmanagement).

SCHMIDT® Strömungssensor SS 20.600

Der Luftströmungssensor wurde für die Durchflussmengenmessung von Gasen entwickelt. Dort wo hohe Gasgeschwindigkeiten besonderer Gase vorkommen wird der Sensor eingesetzt, auch im Explosionsschutzbereich. In der Messung von Druckluftverbrauch und in der Leckagemessung in Druckluftanlagen findet der Sensor ebenso seine Anwendung. Strömungsgeschwindigkeiten von bis zu 220 m/s und Nenndruck bis 40 bar sind die möglichen Umgebungsbedingungen. Der Sensor kann mit einem abgesetzten Fühlerelement bis zu einer Länge von 10 m geliefert werden. Das Einsatzgebiet ist im Industrieofenbau, in Druckluftnetzen, in der Kühlungsmessung und in der Erfassung von Schutzgasmengen.

SCHMIDT® Strömungssensor SS 30.300

Der Luftströmungssensor dient zur Volumenstrommessung in Druckluft und Gasen.

Integriert ist ein LED-Display zur wahlweisen Anzeige von Durchflussrate, Gesamtmenge oder Mediumstemperatur. Seine Anwendung findet der Sensor in der Druckluftverbrauchsmessung, Durchflussmessung von Passiviergasen, Verbrauchsmessung an Druckluftwerkzeugen und Verbrauchsmessung von druckluftbetriebenen Maschinen.

Verweis